DURCHSTRAHLUNG/RÖNTGENTECHNIK

Kontakt

Grund der Kontaktanfrage

Warum setzt man Röntgentechnik bei Oldtimer Fahrzeugen ein?

Weil mehr nicht geht…

Die Röntgentechnik durchdringt fast alles. Je nach Strahlungsintensität und Belichtungszeit lassen sich die einzelnen Schichten durchdringen. Veränderungen und Manipulationen lassen sich so eindeutig erkennen.

Mitunter sind eingeschlagene  Nummern verändert oder manipuliert um die Identität eines Fahrzeuges zu verschleiern. Manchmal sucht man aber auch nach Nummern die nicht sichtbar sind. Es lassen sich aber auch Schweissnähte finden und untersuchen.

Das Gefüge im Detail lässt sich durch eine Röntgenuntersuchung sichtbar machen. Falls Veränderungen oder Schweissungen erfolgt sind, können diese mittels der Durchstrahlung transparent gemacht werden. Die Röntgenprüfung erfolgt meist dann, wenn alle anderen Prüfverfahren keinen Erfolg gezeigt haben.

Eine Untersuchung auf verdeckte Nummern oder Ziffern kann mit Röntgen erfolgen. Vielfach hat dieses Verfahren bei der Suche nach einer Fahrgestellnummer und der Identifizierung von Fahrzeugen schon geholfen.

Heutige Röntgentechnik ist mobil und kompakt. Die Technik ist fast überall einsatzbar und gibt eindeutige, digitale Aussagen zum untersuchten Bauteil.

Mehr erfahrt Ihr unten:

www.ifaf.eu